Jeden 2. Montag im Monat treffen wir uns um 20:00h im Neuenburger Hof in Neuenburg, Am Markt (Gemeinde Zetel).Bei Vorträgen beginnt die Veranstaltung schon um 19:00h.

Zu diesen monatlichen Treffen sind auch Gäste gerne gesehen. Sie können sich an Diskusionen beteiligen und unter Verschiedenes eventuelle Anliegen vorbringen.

Wir freuen uns über jeden interessierten Gast.

Das nächste Treffen unserer Gruppe findet statt am Montag den 10. Februar 2020.

 

Unsere Jahreshauptversammlung am 11.März 2019 im Neuenburger Hof

Protokoll Punkt 1-8

Punkt 9-11

 

 

Obstbaumschnittseminar

Die KG Friesland des BUND bietet am Sonnabend, 8. Februar 2020 von
9-16 Uhr ein Tagesseminar zum Thema "Schnitt und Pflege von Obstbäumen"in Sande an.
Als erfahrener Referent wird Albert Nordmann vom Obsrbaumberatungsring Südoldenburg zur Verfügung stehen. Er wird über Schnitt- und Wachstumsgesetze von Obstbäumen informieren und fachmännische Ratschläge zu Pflanz- Erziehungs- und Erhaltungsschnitt geben. Nach gemeinsamem Mittagessen folgt der praktische Teil auf einer vom BUND gepflegten Obstwiese der Gemeinde Sande.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung unter Tel. 04453 4836801 oder mail har.mue-man@web.de.
Die Kosten inkl. Mittagessen betragen 20 Euro.

Weidenkörbe flechten

Zetel-Neuenburg Die Kreisgruppe Friesland des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) veranstaltet ein Praxisseminar „Flechten eines Weidenkorbes“. Das Tagesseminar findet am Samstag, 25. Januar, in der Friesenscheune am Schloss in Neuenburg statt. Als Fachmann wird Heinz Smit in die Kunst des Weidenflechtens einführen und dafür sorgen, dass jeder Teilnehmer einen fertigen Weidenkorb mit nach Hause nehmen kann.Die Kosten betragen 60 Euro inklusive Material;

Anmeldungen unter Tel. 04453/4836801 oder per Mail: hartmut.mueller-mangels@bund.net.



Foto: Hartmut Müller-Mangels
Suche

Fotowetbewerb Insekten im Nordwesten

Jahresbericht 2016

Einblicke in die Arbeit des BUND, seine Einnahmen und Ausgaben, die Zahl seiner Mitglieder und Förderer – das alles und noch viel mehr findet ihr im

Jahresbericht 2016